RSS FEED

Bekleidung - meine-welt-rettung

Bekleidung

Grundsätzlich geht es bei Bekleidung um 3 wesentliche Aspekte:

  1. Bekleidung sollte ökologisch hergestellt sein, was direkt die eigene Gesundheit schützt und die Umwelt schont.
  2. Für die Herstellung von Bekleidung sollten keine Tiere leiden oder sterben (siehe Info).
  3. Bei der Herstellung von Bekleidung dürfen keine Menschenrechte verletzt bzw. Menschen ausgebeutet werden.

Was kann ich tun?

  • Verzicht auf Billigware aus Asien, weil dort definitiv keine Öko-Standards eingehalten werden und schlechte bis gefährliche Arbeitsbedingungen für die Menschen herrschen
  • Teure Kleidung bedeutet im Gegenzug nicht zwangsläufig hohe Qualität, ökologische Herstellung und gute Arbeitsbedingungen! Kritisches Hinterfragen ist auch bei exklusiven Marken angebracht.
  • Eine qualitativ hochwertige, nachhaltig produzierte Bekleidung schont definitiv Umwelt und Ressourcen, da diese in der Regel über Jahre getragen werden kann.
  • Tauschen, Leihen, Weitergeben, Erhalten von Kleidung statt wegwerfen und ständig Neues kaufen.

 

Es gibt Modelabel die laut der Internetseite „Utopia“ ökozertifizierte Kleidung anbieten:

Green Fashion: Die besten Modelabels auf Utopia

Es gibt Hersteller und Vertriebe von fair gehandelter und ökologischer Kleidung, hier einige Beispiele:

Pyua  (Outdoorbekleidung)
Klattermusen  (Outdoorbekleidung)
Switcher (Outdoorbekleidung)
Triple2 (Fahrrad- & Outdoorbekleidung)
Vaude (Outdoorbekleidung)
Grüne Erde
Greeality

Avocadostore

Grundstoff

Waschbaer

Dawanda

 

 

Weiterhin gibt es bestimmte Labels, auf die beim Kauf geachtet werden kann:

bluesign

„Das unabhängige bluesign® system basiert auf dem einzigartigen Ansatz, die Umweltbelastung während des gesamten Produktionsprozesses zu minimieren. Durch das sogenannte Input Stream Management wird gewährleistet, dass sämtliche bei der Fertigung eingesetzten Substanzen und Rohwaren schon vor Produktionsbeginn überprüft werden. In anderen Worten: Statt die fertigen Produkte zu testen, setzt das bluesign® system bereits am Beginn der Produktion an. Dementsprechend müssen sich Lieferanten, Hersteller und Marken zur Gewährleistung der Einhaltung der bluesign® criteria strengen Prüfungen unterziehen.“ (Quelle: www.bluesign.com)

weitere Infos

 

 

fair wair foundation

Die Fair Wear Foundation ist eine unabhänige non-profit Organisation verschiedener Akteure, die die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Kleidungs- und Textilindustrie zum Ziel hat. Die Stiftung überprüft, ob die beigetretenen Firmen die Richtlinien der FWF in ihrer Produktion umsetzen.

 

 

 

 

 

gots
„Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.“ (Quelle: www.global-standard.org/de)

 

 

 

imo
Die in Konstanz (Baden-Württemberg) ansässige IMO Institut für Marktökologie GmbH (IMO GmbH) ist eine der größten in Deutschland zugelassenen Öko-Kontrollstellen nach der EG-Öko-Verordnung (EG) Nr. 834/2007.
Sie bietet die Kontrolle und Zertifizierung gemäß der EG-Öko-Verordnung (Verordnung (EG) Nr. 834/2007), dem US-amerikanischen NOP (National Organic Program), dem japanischen JAS (Japanese Agriculture Standard) und für Forstwirtschaft sowie weiteren privaten und öffentlichen Standards an (s. auch Service).
Für ihre Tätigkeiten ist die IMO GmbH gemäß dem internationalen Standard EN 45011 (ISO 65) durch die SAS (Swiss Acreditation Service) akkreditiert, d.h. zugelassen. (Quelle: www.imo.ch)

 

 

 

ökotex
„Der OEKO-TEX® Standard 100 ist ein unabhängiges Prüf- und Zertifizierungssystem für schadstoffgeprüfte Textilprodukte aller Art – vom Garn und den Stoffen bis hin zum gebrauchsfertigen Artikel, den Sie im Laden kaufen können. “ (Quelle: www.oeko-tex.com/de)

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zum Thema Bekleidung:

 

 

 

 

 

 


RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://meine-welt-rettung.de/konsum/bekleidung
Twitter
ÖKO-Webserver powered by GREENSTA ÖKO Webhosting - Klimafreundliches Webhosting, Garantiert 100% Ökostrom